Empfehlungen

1 Kaufen Sie Secondhand: Hier sind die Schadstoffe größtenteils bereits aus der Kleidung rausgewaschen. Einwandfreie Ware wird im Kreislauf erhalten und Müllberge werden reduziert!

2 Nehmen Sie kleinere Reparaturen vor oder lassen Sie diese durchführen statt Textilien zu entsorgen.

3 Seien Sie kreativ und peppen Sie Ihre Secondhand Kleidungsstücke auf, z.B. unter Anleitung in einem “Pimp up your clothes”- Workshop von VINTY’S. Aktuelle Termine findest du unter unserem Veranstaltungskalender oder schreibe eine Mail an nuernberg@vintys.de oder rufe unter 0911 – 92 91 94 39 an.

Im kreativen Näh-Café im Café Martha in der Marthastr. 35 leitet Inge Hassold zu individuellen Änderungen an: Aktuelle Termine findest du unter unserem Veranstaltungskalender.
Anmeldung unter: info@marthacafe.de oder 0911 – 80 19 43 98.

4 Besuchen sie eine Tauschparty. Termine siehe S. 67 oder organisieren Sie selbst eine im Freundes- oder Kollegenkreis.

5 Nutzen Sie eine Tauschbörse, z.B. den Tauschring Nürnberg “Gib und Nimm” im Südstadtforum
Siebenkeesstr. 4 | 90459 Nürnberg | Tel. 0911 – 433 10 56
www.tauschring-nuernberg.de oder
www.freecycle.org | www.free-your-stuff.com

6 Kleidung verkaufen, verschenken, tauschen oder einkaufen können Sie über: www.kleiderkreisel.de

7 Verkaufen Sie gut erhaltene Sachen über einen Secondhand Shop oder spenden Sie diese an einen karitativen Laden.

Für Neuware

Kaufen Sie Textilien aus Biobaumwolle – sie ist pestizidfrei!
Kaufen Sie zertifizierte, ökologisch & fair hergestellte Bekleidung, z.B. bei:

Weblinks

  • Portal für einen nachhaltigen Lebensstil: www.utopia.de
  • Hier erfährt man, was Konsum mit der Welt zu tun hat und was man beeinflussen kann: www.weltbewusst.org
  • Bluepingu – der Regionallotse bietet zahlreiche Adressen und Tipps für ein nachhaltiges Leben in Franken: www.bluepingu.de

Bildungsmöglichkeiten zu fairer Bekleidung

Die Bekleidungskiste informiert darüber, wo und unter welchen Bedingungen Bekleidung hergestellt wird. Sie ist für große u. kleine Workshops geeignet. Ideal für Lehrer und Bildungsbeauftragte! Leihgebühr: 10 € für zwei Wochen sowie

FAIR-KAUFT?

die Stadtführung zu Menschenrechten und nachhaltigem Konsum in Nürnberg für Jugendliche und Erwachsene. Dauer: ca. 2 Std.
Kontakt:
Fenster zur Welt – Der Weltladen | Kath. Stadtkirche Nürnberg
Inge Rehm 0911 – 24 44 94 10 | Lena Bernhardt 0911 – 24 44 94 11
fenster-zur-welt@stadtkirche-nuernberg.de